Martin immanuel kober die einheitliche beschreibung der fundamentalen objekte und wechselwirkungen de - найти ufssplo.ru
Каталог самых низких цен на товары (на главную страницу)  

martin immanuel kober die einheitliche beschreibung der fundamentalen objekte und wechselwirkungen der natur in der quantentheorie der ur alternativen купить по лучшей цене

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Physik - Theoretische Physik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Quantentheorie der Ur"=Alternativen des Carl Friedrich von Weizsäcker begründet die Existenz aller fundamentalen Objekte, ihrer Wechselwirkungen und des Ortsraumes basierend auf logischen Alternativen in der Zeit als fundamentalster möglicher Objektivation der Natur im menschlichen Geist. Die Ur"=Alternativen befinden sich nicht in einem vorgegebenen Ortsraum, beziehen sich nicht auf eine von ihnen unterschiedene Substanz und benötigen keinen physikalischen Träger. Ein solches Bild der natürlichen Realität, das klassische feldtheoretische Begriffe basierend auf in einem Raum mit lokaler Kausalitätsstruktur sich bewegenden voneinander trennbaren Objekten endgültig überwindet, zeigt sich in empirisch unabweisbarer Weise im EPR"=Paradoxon. Es muss mit Hilfe einer durch die Kopenhagener Deutung der Quantentheorie beeinflussten Interpretation der Kantischen Philosophie tiefer verstanden werden. Das bedeutet, dass sich in der Quantentheorie der Ur"=Alternativen wie in der Hegelschen Philosophie die Natur letztendlich aus reiner Logik konstituiert. Des Weiteren muss lediglich die Zeit als Parameter vorausgesetzt werden. Die rein logisch definierten Quantenobjekte stellen sich allerdings umgekehrt in einem Ortsraum indirekt dar. Diese seitens von Weizsäcker vollzogene "`Kopernikanische Wende"' wird in dieser Arbeit auch mathematisch konsistent ...
Страницы: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Лучший Случаный продукт: